Die TECademy

Seit dem Schuljahr 2012/2013 findet an der Realschule Horb in Zusammenarbeit mit dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V., Südwestmetall, mit regionalen Partnern aus der Wirtschaft und Hochschulen die TECademy statt.

Mit der TECademy für Realschüler weckt der Verband der Metall-und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. bei jungen Schülerinnen und Schülern die Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik.

Das Kooperationsprojekt zwischen Realschulen und regionalen Partnern aus der Wirtschaft und Hochschulen, wird durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport unterstützt.

Koordiniert wird das Projekt durch den Bildungsträger BBQ Berufliche Bildung gGmbH. Damit verfügt die Initiative über ein dezentral organisiertes Bildungsnetzwerk in ganz Baden-Württemberg.

Die TECademy beinhaltet unter anderem einen Besuch der Firma fischerwerke in Tumlingen, bei dem die Schüler/innen einen Dübelmarathon bestreiten. Hierbei lernen die Schülerinnen und Schüler was ein Dübel ist, wofür er verwendet wird und welcher Dübel für welche Wand geeignet ist. Dann geht es los: bohren, schrauben und dübeln.

 

Besuche bei Porsche in Zuffenhausen mit Werksführung, bei Mercedes Benz in Sindelfingen, Frima Homag in Schopfloch und Bosch Rexroth in Horb stehen ebenfalls auf dem Programm.

Im Schuljahr 2016/2017 sowie 2018/2019 wird die TECademy mit 20 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 6 durchgeführt.

Liebe Schülerin, lieber Schüler,
hast Du beim Lesen Interesse an der Junior-Ingenieur-Akademie bekommen?
Dann bewirb Dich für den nächsten Durchgang!
Informationen erhältst du gerne von deinem Klassenlehrer oder im Sekretariat.