Respekt ist der Preis

Im Rahmen der Projekttage an der Realschule Horb setzten sich Sechstklässler und Achtklässler mit dem Thema Respekt auseinander. Es ging dabei um Fragen wie “Was ist Respekt?”, “Wie können wir Respekt zeigen?”, “Warum ist uns ein respektvoller Umgang miteinander wichtig?”. Diesen Fragen gingen die Schülerinnen und Schüler in vier verschiedenen Workshops nach. In einem dieser Workshops haben die Jugendlichen in Gruppenarbeit einen eigenen Raptext geschrieben. Das Projekt wurde unterstützt von zwei professionellen Musikern aus der Region. Matze Schneck, ehemaliger Schüler der Realschule Horb und mittlerweile bekannter Musiker und Sänger, hat die Schülerinnen und Schüler beim Schreiben des Raptextes unter die Arme gegriffen. Die Aufnahme übernahm Michaela Kuti-Maier, Sängerin und hauptberufliche Gesangslehrerin der Rock & Pop-Gesangsschule Herrenberg. Drei Schüler aus einer zehnten Klasse waren ebenfalls an der Aufnahme beteiligt.

Die Realschule Horb ist ausgezeichnet als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Dieses Projekt zeigt, dass wir unseren Umgang miteinander immer wieder aufs Neue reflektieren und diese Auszeichnung umsetzen.

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle SchülerInnen, sowie an Michaela Kuti-Maier und Matze Schneck.